Zenith H15

Mono-Kolben-Injektorsystem für Angiografie
Der H-15 Injektor wurde für unterschiedliche bildgebende Anwendungen wie zum Beispiel Koronarangiographie, Ventrikulographie, Aortographie usw. entwickelt. Das System kann außerdem in der digitalen gastrointestinalen Diagnostik zur peripheren Blutgefäßabbildung eingesetzt werden. Desweiteren können Kochsalzlösung oder Blutverdünnungsmittel während kontrastverstärkender CT-Scans injiziert werden.

Vorteile und Spezifikationen:

Verständliche Benutzeroberfläche, Anzeige des Einspritzdrucks in Echtzeit
Großer Farb-Touchscreen für intuitive und sichere Bedienung und damit einfache Planung, Durchführung und Kontrolle der Injektionen
Verschiedene sichere und zuverlässige Schnittstellen sorgen für hervorragende Anbindung an weitere bildgebende Geräte
Schwenkbarer Injektorarm auf einem mobilen Ständer
Überkopf-Aufhängungssystem des Injektorarms (optional)
individuelle Injektionsprofile mit bis zu acht Phasen
Kolbenkapazität: 150ml
Durchflussrate: programmierbar von 0,1 bis 50,0 ml/s in Schritten von 0,1 ml/s
Druckbegrenzung: programmierbar von 100 bis 1.200 psi in Schritten von 1 psi
Zenith-H15 Mono-Kolben-Injektorsystem für Angiografie

Technische Daten / Injektionsparameter:

Abmessungen Injektor: 80 cm (B) x 67 cm (T) x 130 cm (H), Gewicht: 35 kg
Abmessungen der optionalen Remote-Konsole: 318 mm (B) x 116 mm (T) x 248 mm (H),
Gewicht: 4,1 kg, Länge des Anschlusskabels: 12 m
Elektrischer Anschluss: 220 V AC; 50/60Hz; 800 VA
Kolben befüllbar von 0,1 ml bis zur max. Kolbenkapazität in Schritten zu je 0,1 ml
Injektions- bzw. Scan-Verzögerung: 0 bis 3.600 Sekunden in 1-Sekunden-Schritten
Injektionen: 1 bis 8 Phasen, Speicherkapazität für 100 voreingestellte Protokolle
Autofüllrate: 3,0 – 8,0 ml/s in Schritten zu je 0,1 ml/s
Pausenphase: 0 Sekunden bis 999 Sekunden in 1-Sekunden-Schritten
Pausenphase: 0 Sekunden bis 999 Sekunden in 1-Sekunden-Schritten
Speicherkapazität: 1.000 Protokolle